Zukünftiges

Neuss ist eine soziale Großstadt, in der sich Menschen aller Generationen und Glaubensrichtungen, Zugezogene und Alteingesessene gleichermaßen gut aufgehoben und zu Hause fühlen können. Dass dies auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten so bleibt, dafür setze ich mich mit ganzer Kraft und mit meinem reichen Erfahrungsschatz aus vielen Jahren kommunalpolitischer Arbeit sowie mit wirtschaftlicher Kompetenz ein. Neben der Jugendarbeit ist der Sport für mich ein wichtiges Thema. Außerdem engagiere ich mich ehrenamtlich in verschiedenen Vorständen und christlichen Gremien. Mein Herz schlägt aber ganz besonders für die Schützen in unserer Stadt. Als Ehrenpräsident des Neusser Bürger-Schützen-Vereins ist es mir eine Freude, mich auch weiterhin für die Belange des Schützenwesens einzusetzen.

So wie ich selbst meine Motivation aus meinem christlichen Glauben und aus der festen Überzeugung heraus gewinne, dass sich jeder an seinem Platz in der Gesellschaft einbringen sollte, so wünsche ich mir aber auch, dass die Menschen in Neuss Demokratie leben und Politik vor Ort aktiv mitgestalten. Dabei habe ich vor allem die junge Generation im Blick, der die Zukunft unserer Stadt nicht gleichgültig sein sollte. Ich gehe gerne mit gutem Beispiel voran: Neuss ist eine lebens- und liebenswerte Stadt: Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass dies auch in Zukunft so bleibt.